6. Mai 2018

JetSet

JetSet ist eine handliche kleine Reisetasche und die letzte Tasche des Taschenspieler 4 Sew-Alongs und eine der Taschen, auf die ich mich besonders gefreut habe. Zur Abwechslung habe ich mal echte Lieblingsstoffe und echtes Leder verwendet und Reißverschlüsse und Gurtband extra dafür noch neu gekauft. Mit dem Ergebnis bin ich jetzt aber auch sehr glücklich:


Plustertasche vorne und Aufsatztasche hinten und innen noch eine Innentasche. Für Reisetaschen reicht mir das völlig.


Zum ersten mal habe ich ein Steckschloß verarbeitet und ich bin ganz entzückt von diesem Detail (die Lederlasche habe ich mir von Frau Machwerk abgeguckt).


Am Zipper kamen auch noch schmalste Lederreste zu Ehren...


Der Außenstoff ist etwas rustikaler gewebte Baumwolle von kokka, gefüttert habe ich mit einem Baumwollstoff von Cotton and Steel -Motiv: wo sich Wüstenfuchs und Hase gute Nacht sagen. Schien mir passend.



Die Stelle, wo der Boden auf die Seitennaht trifft, hat meine Nähmaschine beim absteppen allerdings an ihre Grenzen gebracht. Desgleichen die oberen Ecken mit den Gurtbandlaschen. Fürs nächste mal sollte ich mir merken: 1. nach einem Notstopp gleich die Nadel auswechseln, sie ist mit hoher Wahrscheinlichkeit verbogen. 2. An den oberen Ecken das Gurtband einlagig verwenden.


Abgesehen davon kann ich mir weitere Taschen nach diesem Schnittmuster gutvorstellen.

Fürs erste habe ich jetzt aber genug Taschen genäht. Immerhin habe ich diesen Sew-Along bis zum Ende geschafft und alle 10 Taschen genäht! "Das habe ich gut gemacht!" würde mein kleiner Sohn jetzt sagen... finde ich aber auch. :)


Das finale Sew-Along-Treffen mit allen drölfzig Millionen JetSet-Varianten gibt es wieder hier, bei Emma.
Liebe Emma, vielen Dank für die Organisation und Durchführung dieses schönen Sew-Alongs!



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen