2. Mai 2018

MMM im Mai oder das Volantexperiment

Gerade scheint eine Invasion im Gange: Rüschen und Volants erobern mehr und mehr die stilvolle Damenoberbekleidung. Aus praktisch jedem Katalog und jeder Zeitschrift rüscht und flattert es. Bisher war ich mir nicht so sicher, was ich von diesem Modethema halten soll. Eine einzelne Rüsche an einem ansonsten schlichten grauen Sweatshirt finde ich witzig, eine Bluse mit unzähligen Rüschenreihen dann doch eher überladen. Manchmal ist es auch einfach nur hochinteressant, wo Designer überall Rüschen oder Volants unterbringen können...
Als ich unter den neuen Mai-Schnittmustern bei der Schnittquelle, das Kleid Issum entdeckte, war ich allerdings recht angetan: hier werden Volants elegant in senkrechten Teilungsnähten mitgefasst. Das Bild gefiel mir gut, nicht überladen und auch nicht zu verspielt. (Dass ich ärmellose Kleidungsstücke an mir nicht so besonders mag, übersah ich gekonnt.) Ich kaufte das ebook in der Hoffnung, daß ich mit dieser Sorte Volants weniger fremdeln würde und nähte es sofort(!!). Allerdings zunächst als Shirt.


Am Kleiderbügel gefällt es mir auch gut.
Das Material ist ein dünnerer durchgefärbter Baumwolljersey. Was mir allerdings vorher nicht so klar war: der Volant besteht aus zwei Volants, einem schmaleren und einem breiten. Daher liegen in der Teilungsnaht vier Lagen Stoff übereinander. Dünne Stoffe empfehlen sich also.


An mir fremdele ich allerdings doch wieder mit den Volants: zuviel Stoff an komischen Stellen...und dann fällt der auch noch seltsam...jedenfalls manchmal. Und ärmellos...


Auf den Fotos gefällt es mir interessanterweise gar nicht so schlecht. Ich bin wohl noch ambivalent.


Vielleicht gebe ich ihm im Sommer doch eine Chance. Möglicherweise sind Volants auch einfach eine Gewöhnungssache. Oder man muß sie mit mehr Überzeugung tragen.


Falls ich den Schnitt nochmal in der Kleidversion nähe, würde ich aber eventuell die beiden schmalen Volants weglassen und nur die breiten einnähen. Ich könnte mir vorstellen, daß ich mich mit etwas weniger Stoffmengen wohler fühle. Möglicherweise wäre Viskosejersey auch eine besser Wahl. Ich denke, daß die Volants dann noch anders fallen würden.


Ein Lieblingsteil ist es wohl eher nicht geworden. Aber ich finde, man muß auch manchmal etwas ausprobieren und dafür eignet sich das Selbernähen prima. Manchmal findet man so neue Lieblingsschnitte, die man rauf und runternähen kann. Und manchmal ist es eine Erfahrung, die einen aber dem näher bringt, was für einen funktioniert und was nicht. Und so auch künftigen Lieblingsschnitten.

Neues und Bewährtes, Experimente und Lieblingsschnitte finden sich auch heute wieder beim MMM und dafür lieben wir ihn ja. :)





Kommentare:

  1. Ich teile deine Skepsis, sorry. Auf dem Papier fand ich den Schnitt auch sehr interessant, aber genäht fehlt etwas, finde ich. Vielleicht zusätzliche Ärmel? Oder die Volants größer? Die Farbe ist aber sehr hübsch und steht dir gut. Vielleicht kannst du sie einfach raustrennen, wenn du nicht warm wirst mit den Rüschen. LG Christiane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Über Ärmel habe ich ehrlich gesagt auch schon nachgedacht, deswegen sind die Armausschnitte auch noch nicht gesäumt. Ich bin mir aber noch nicht so sicher, ob Ärmel zusammen mit den Volants nicht blöd aussehen würden...

      Löschen
  2. Ich finde, das Shirt macht eine schöne Silhuette an dir - brauchst gar nicht so skeptisch zu schauen ��
    Die Farbe passt auch gut für dich!
    Auf dass Du dich doch noch mit dem gelungenen Oberteil anfreundest, wenn es sommerlich wird!
    Liebe Grüsse, Ly.

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde auch, das Shirt steht dir gut. Aber ich kann dich verstehen, wenn du dir darin fremd vorkommst. Um Rüschen hab ich bis jetzt auch einen großen Bogen gemacht ... Vielleicht gibst du dem Shirt einfach an einem richtig warmen Sommertag noch eine Chance?
    Liebe Grüße von Doro

    AntwortenLöschen
  4. Mir gefällt das Shirt grundsätzlich gut, auch an dir. Ich sehe nur zuviele Rüschen überall und hasse es, Dinge zu tragen, die alle tragen. Vor einem Jahr wäre ich wahrscheinlich begeistert gewesen. Jetzt sind mir überall zuviele Volants und Rüschen. Außer an Hosenbeinen, da geht es noch, da gibt es sie erst selten, aber modisch schaust du aus. LG Anja

    AntwortenLöschen
  5. Ich habe mir beim Lesen überlegt, was ich in einen Kommentar schreiben könnte, und dann hast du es im letzten Absatz selber genau auf den Punkt gebracht... Es stimmt das Nähen hat mich auch dazu gebracht völlig neue Sachen auszuprobieren... An manches muss ich mich gewöhnen, aber in Punkto Mode bin ich sehr viel mutiger geworden! Ich finde das Shirt toll an dir!!! LG Sarah

    AntwortenLöschen
  6. Also ich finde das Shirt auch schön an Dir. Manchmal muss man eben mal was wagen und durch das Nähen haben wir die Möglichkeit etwas zu probieren, was sonst viel teuerer wäre. Ich bin bei mir auch immer wieder überrascht, dass mir das bisher Fremde ja doch steht. Trau Dich, es steht Dir sehr gut.
    Liebe Grüße Epilele

    AntwortenLöschen